×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

View GDPR Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Spargel und Erdbeeren – was für eine traumhafte Kombination. Der Spargelsalat ist ein echter Genuss und fertig in nur 15 Minuten!

  • Stangen Spargel weiss oder grün
  • 300 g frische Erdbeeren
  • 1 handvoll Rucola
  • Kugel Mozzarella

    Die Erdbeeren putzen und halbieren oder vierteln. Den Rucola waschen, dicke Stiele entfernen. Mozzarella zupfen oder in Würfel schneiden.
    Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Dicke Stangen halbieren, und in ca. 3 Zentimeter lange schräge Stücke schneiden.
    Nun kannst du den Spargel ca. 2-3 Minuten kochen.

  • 10 g heller Balsamico Essig
  • 10 g Honig
  • 10 g Senf mittelscharf oder süß
  • 10 g Olivenöl


    Für das Dressing Honig, Balsamico, Senf, Öl sowie Salz und Pfeffer mixen.
    Gieße den Spargel in ein Sieb. Nun Rucola, Spargel, Erdbeeren und Mozzarella in eine Schüssel füllen, mit dem Dressing vermengen und mit etwas frischem Basilikum anrichten.
 

Eines unserer Lieblingsrezepte zur Spargelzeit:

Ofenspargel mit Lachs

Ihr benötigt für 4 Portionen:

- Ein Kilogramm Spargel
- Salz
- Cayennepfeffer
- 80 g weiche Butter
- Fein abgeriebene Schale einer Biozitrone
- Fein abgeriebene Schale einer Bioorange
- 100 ml Orangensaft
- Ein El Zucker
- Pfeffer
- ¼ Bund Schnittlauch
- vier Stiele Pimpinelle
- zwei Stiele Minze
- vier Lachsfilets (ohne Haut und Gräten)
- Pellkartoffeln

 

Zubereitung:

Als erstes die Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser mit einer Gemüsebürste vom Schmutz befreien. In einen Topf geben, zur Hälfte mit Salzwasser bedecken und den Deckel auflegen. Das Wasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln bei schwacher Hitze je nach Größe in 20-40 Min. weichkochen.

Zur Kontrolle die Kartoffeln mit einem kleinen, spitzen Messer anstechen. Sie sind gar, wenn kein Widerstand mehr zu spüren ist. Kartoffeln mit kaltem Wasser abschrecken und pellen.

Während die Kartoffel kochen parallel den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Stangen quer auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Spargel auf dem Blech mit Cayennepfeffer und Salz gut mischen. Auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten garen, dabei einmal wenden.

Inzwischen die Butter mit Orangensaft, Zitronen- undOrangenschale, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und grob zerzupfen.

Lachsfilets salzen, pfeffern und 10 Minuten vor Garzeitende auf den Spargel setzen. Die Butter über Spargel und Lachs verteilen und das Ganze zu Ende garen. Blech aus dem Ofen nehmen, Kräuter über den Spargel streuen und servieren.

Dieses Rezept hatten wir vor Jahren bereits in unserem Rezeptbuch verewigt.

Bei dieser Pizza besteht der Boden aus Eiern (natürlich von Jungs Campinghühner) und Thunfisch:

Vier Eier und zwei Dosen Thunfisch werden zu einer Paste gemixt, diese streicht man auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Die Masse wird bei 200 Grad 15 Minuten im Backofen zu einem wundervollen Boden gebacken.

Anschließend kann man die Pizza ganz nach Wunsch belegen.

Besonders mit frischem, regionalem Gemüse schmeckt sie sehr lecker.

Bei uns gab es heute Abend eine Variante mit grünem Spargel ebenfalls von der Familie Jung. Gerade dieses saisonale Gemüse hat es uns diese Woche besonders angetan.

Wir wünschen euch einen guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen.